Sendetermine

· DAS ERSTE

Gott von Ferdinand Schirach mit Barbara Auer.

© ARD Degeto/ Moovie GmbH/ Julia Terjung

Drehbuch: Ferdinand von Schirach
Casting: Nessie Nesslauer
Produktion: MOOVIE GmbH, ARD Degeto Film GmbH , RBB – Rundfunk Berlin-Brandenburg , ORF - Österreichischer Rundfunk , Constantin Film
Produzentin: Heike Voßler
Regie: Lars Kraume

Der 78-jährige ehemalige Architekt Richard Gärtner möchte seinem Leben ein Ende setzen. Dies soll jedoch nicht im Ausland, sondern ganz legal mit der Hilfe seiner Hausärztin geschehen. Für Dr. Brandt kommt es aus persönlicher Überzeugung nicht infrage, ihrem zwar betagten, aber gesunden Patienten ein todbringendes Präparat zu besorgen. Richard Gärtners Fall wird exemplarisch vor dem Deutschen Ethikrat diskutiert. Strittig ist dabei nicht die Frage, welche Formen von Sterbehilfe für Ärzte straffrei sind, sondern ob Mediziner dem Patientenwunsch eines Lebensmüden gerecht werden müssen – egal ob jung, alt, gesund oder krank. Ethikrat-Mitglied Dr. Keller befragt die Sachverständigen und lässt so die unterschiedlichen Experten zu Wort kommen. Die Verfassungsrechtlerin Prof. Litten und der Anwalt von Richard Gärtner stehen Bischof Thiel und Ärztekammerchef Sperling dabei mit unterschiedlichen Meinungen gegenüber. Am Ende richtet sich die Ethikrat-Vorsitzende direkt an das Publikum: Soll Richard Gärtner das tödliche Präparat bekommen, um sich selbstbestimmt das Leben zu nehmen?

Die Abstimmung:
Am Ende können die Zuschauerinnen in einer Liveabstimmung entscheiden. Nach der Verkündung des Ergebnisses wird Frank Plasberg die Entscheidung der Zuschauerinnen in seiner Sendung "hart aber fair" mit Experten diskutieren!

Barbara Auer
Tittelbach-Presse
Das Erste - Presse

· DAS ERSTE

LISSABON KRIMI - DIE VERLORENE TOCHTER mit Jürgen Tarrach.

© ARD Degeto/ Armanda Claro

Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner, Sven Poser
Drehort: Lissabon
Casting: Karimah El-Giamal
Produktion: Polyphon Pictures
Produzentin: Sabine Tettenborn
Regie: Tim Trageser

Jürgen Tarrach
Tittelbach-Presse
Das Erste - Presse

· ZDF

NEU: DIE 12. STAFFEL VON DIE BERGRETTER
IM GIPFELBUCH mit Michael König.

© ZDF/ Winnie Heun

Drehbuch: Melanie Brügel
Drehort: Ramsau am Dachstein, Kaunertal
Casting: Ursula Danger
Produktion: ndF neue deutsche Filmgesellschaft mbH
Produzent*in: Matthias Walther, Karoline Müller
Regie: Steffen Mahnert

Donnerstag, 03.12. | Folge 4 „Eiskalte Wahrheit“
Donnerstag, 10.12. | Folge 5 „Leuchtfeuer“

Michael König
ZDF - Presse
Staffel Trailer

· ZDF

WILSBERG - ALLES LÜGE mit Leonard Lansink.

© ZDF und Uwe Schäfer.

Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner, Nathalia Geb
Casting: Phillis Dayanir , Johanna Hellwig
Produktion: Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH
Regie: Hans Jörg Thurn

Leonard Lansink
ZDF - Presse

· ZDF

VIENNA BLOOD - DER VERLORENE SOHN mit Juergen Maurer und Oliver Stokowski.
Nach der Romanreihe "The Liebermann Papers" von Frank Tallis

© ZDF

Drehbuch: Steve Thompson
Drehort: Wien & Umgebung
Produktion: MR-Film Kurt Mrkwicka Ges.m.b.H. / MR TV-FILM Produktions GmbH & Co KG, Endor Productions, Red Arrow Studios
Produzent*innen: Andreas Kamm, Oliver Auspitz, Hilary Bevan Jones, Steve Thompson und Jez Swimer
Regie: Umut Dağ

ZDF Presse
Juergen Maurer
Oliver Stokowski

News

32.FERNSEHFILM FESTIVAL BADEN-BADEN

IM WETTBEWERB FÜR DEN ZUSCHAUERPREIS

WEIL DU MIR GEHÖHRST mit Julia Koschitz.

© SWR/FFP New Media GmbH/Bernd Spauke

Drehbuch: Katrin Bühlig
Regie: Alexander Dierbach

“Weil du mir gehörst” läuft am Montag, 23.11., um 20.15 Uhr auf 3sat. Über den gesamten Zeitraum der Ausstrahlung können die Zuschauer auf der 3sat-Homepage www.3sat.de oder per Telefon ihren Favoriten wählen. Die Preisverleihung, in der u.a. die Preisträgerinnen der Fernsehfilmpreise der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste sowie des 3sat-Zuschauerpreises verkündet werden, findet am Freitag, 27.11., ebenfalls digital statt und wird um 20 Uhr auf der Festivalwebsite und in der 3sat-Mediathek veröffentlicht.*
Für "Weil Du mir gehörst" lautet die Telefonnummer 0137 4141 - 05.

Infos zur Abstimmung
Julia Koschitz

HERZLICH WILLKOMMEN - LION LEUKER

© Claudio Köhl

"Wir heißen LION LEUKER ganz herzlich willkommen in der Agentur Studlar und freuen uns riesig, ihn ab nun mit an Bord zu haben!"

Lion Leuker

DREHSTART

DAS WEIßE HAUS AM REIHN mit Benjamin Sadler.

© ARD Degeto/ SWR/ WDR/ Zeitsprung/ Krzysztof Wiktor

„Das Weiße Haus am Rhein“ ist die Geschichte des jungen Emil Dreesen und erzählt vom Überlebenskampf seiner Hoteliers-Familie zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs bis zum Vorabend des Zweiten. Der historische Event-Zweiteiler, ist inspiriert von wahren Begebenheiten. Der bis heute weitgehend unbekannte Ort am Rhein spiegelt die wechselvolle Geschichte Deutschlands seit Anfang des 20. Jahrhunderts wie vielleicht kein anderer. Es ist ein Ort, der gleichermaßen Machthaber jeder politischen Couleur, Künstler, Philosophen und internationale Stars magisch anzog und beherbergte, und in dem sowohl Großmachtsträume, Revolutionen wie auch der Gedanke Europas entwickelt wurden. Gedreht wird voraussichtlich noch bis Anfang Dezember in Polen und Deutschland. Der Zweiteiler wird 2021 im Ersten ausgestrahlt.

Drehbuch: Dirk Kämper
Drehort: Polen und Deutschland
Produktion: Zeitsprung Pictures
Produzent: Michael Souvignier und Till Derenbach
Regie: Thorsten M. Schmidt

Das Erste - Presse
Benjamin Sadler

HELSIN APELSIN UND DER SPINNER

HELSIN APELSIN UND DER SPINNER gelesen von Eva Mattes hat es auf die Longlist 2021 des Kinder-Hörbuch-Preises Hörkulino geschafft.

© DAV der Audioverlag

Helsin ist klein und biegsam wie ein Grashüpfer und immer gut gelaunt. Bisher hatte sie nur ein winziges Problem: Manchmal, wenn ihr etwas nicht passt, bekommt sie einen Wutausbruch wie ein Rumpelstilzchen. Wie an dem Tag, als Louis neu in die Zwergen-Klasse kommt und dieses 'Helsin, Apelsin, Apfelsine' murmelt. Und dann klaut Helsin einfach seinen Fidschileguan, was für sie zu einem dicken Problem wird. Wie soll sie da nur wieder rauskommen? Dass Louis immer netter wird, ist dabei nicht die letzte Überraschung.

Helsin Apelsin und der Spinner - Kritik
Buchszene Hörkulino
Eva Mattes

VIFF - VANCOUVER INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

WANDA, Mein WUNDER mit André Jung in der Hauptrolle hat beim Vancouver International Film Festival den „Most Popular International Narrative“ Publikumspreis gewonnen. Wir gratulieren allen Beteiligten ganz herzlich.

© X-Filme

Drehbuch: Cooky Ziesche, Bettina Oberli
Drehort: Zürich
Casting Direcor: Magdalena Szwarcbart, Corinna Glaus
Produktion: Zodiac Pictures Ltd
Produzenten: Lukas Hobi, Reto Schaerli
Regie: Bettina Oberli

Viff - Vancouver Film Festival
Presse - X-Verleih
Trailer