Natalia Rudziewicz

© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
© Lena Stahl
© Steffi Henn
© Steffi Henn
© Lena Stahl
© Steffi Henn
© Steffi Henn
© Steffi Henn
© Lena Stahl
© Steffi Henn
© Steffi Henn
© Steffi Henn
© Lena Stahl
© Steffi Henn

Profil

Wohnort Hamburg
Jahrgang 1986
Haarfarbe mittelbraun
Augenfarbe blau-grün
Figur zierlich, schlank
Größe 160 cm
Herkunft mitteleuropäischer Raum
Führerschein Auto B
Nationalität Deutschland
Sprachen Englisch sehr gut, Spanisch gut, Französisch Schulkenntnisse
Dialekte Norddeutsch, Hamburgisch
Sportarten Boxen, Kampfkunst, Tanz, Reiten, Eiskunstlauf, Ski, Snowboard, Segeln
Instrumente Klavier, Geige
Gesang Jazz, Chanson, Klassisch

Ausbildung

. .
Bayerische Theaterakademie August Everding/ Hochschule für Musik und Theater München 2006 - 2010

Eigene Webseite

nataliar.de

Auszeichnungen

SCHULD UND SCHULD
Studio Hamburg Nachwuchspreis 2015 - Publikumspreis in der Kategorie bester Kurzfilm

KEHRTWENDE
Marler Medienpreis Menschenrechte 2013

SCHULD SIND IMMER DIE ANDEREN
Preis der ökumenischen Jury beim Zlín Film Festival 2013
Erster Preis beim Bergamo Filmmeeting 2013
Publikumspreis beim Festival des deutschen Films Ludwigshafen 2012
Bernhard Wicki Preis beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney 2012
NDR Filmpreis beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney 2012
DGB Filmpreis beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney 2012
Studio Hamburg Nachwuchs Preis 2012
Preis der Schülerjury bei den Biberacher Filmfestspielen 2012
Baden-Württembergischer Filmpreis für den besten Spielfilm 2012
Bester Jugendfilm beim Film Festival Cottbus 2012