Sendetermine

· Das Erste

DER BOZEN - KRIMI: FALSCHES SPIEL mit Gabriel Raab .

© ARD Degeto/ Hans-Joachim Pfeiffer

Drehbuch: Thorsten Näter
Drehort: Italien Südtirol
Casting: Gitta Uhlig
Regie: Thorsten Näter
Produktion: Merfee Film und Fernsehproduktion GmbH
Produzenten: Eberhard Jost

Gabriel Raab
Der Bozen-Krimi

· ZDF

DER BERGDOKTOR - SCHMERZ mit Gabriel Raab.

© ZDF

Drehbuch: Rainer Ruppert, Tim Krause, Philipp Roth
Drehorte: Tirol : Ellmau, Going, Söll und Umgebung
Produzent: ndF neue deutsche Filmgesellschaft mbH
Regie: Jorgo Papavassiliou

Gabriel Raab
Website ZDF

· Das Erste

SCHEIDUNG FÜR ANFÄNGER mit Christian Berkel.

© ARD Degeto / Christoph Assmann

Drehbuch: Nina Bohlmann
Produktion: ITV Studios
Redaktion: Stefan Kruppa, Sascha Schwingel
Produzenten: Christiane Ruff, Imre von der Heydt
Regie: Thorsten M. Schmidt

Christian Berkel
Das Erste

· ZDF

BIER ROYAL TEIL I mit Gisela Schneeberger und Ulrike Kriener.

© ZDF/ Jacqueline Krause-Burberg.

Drehbuch: Carolin Otto
Produktion: MOOVIE GmbH, Berlin
Redaktion: Günther van Endert
Produzenten: Heike Voßler, Oliver Berben
Regie: Christiane Balthasar

Bier Royal Teil II am 30. Januar 2019 um 20:15 auf ZDF

Gisela Schneeberger
Ulrike Kriener
Presseportal ZDF

· Das Erste

KÜHN HAT ZU TUN mit Oliver Stokowski und Susanne Schäfer.

© WDR / Bernd Schuller

Drehbuch: Volker Einrauch
Produktion: Olga Film GmbH
Produzentin: Viola Jäger
Redaktion: Sophie Seitz
Regie: Ralf Huettner

Oliver Stokowski
Susanne Schäfer
Das Erste

· ZDF

VERMISST IN BERLIN mit Nina Gummich.

© ZDF / Armin Golisano

Drehbuch: Silke Zertz, Frauke Hunfeld
Regie: Sherry Hormann
Redaktion: Caroline von Senden, Esther Hechenberger
Produktion: Wiedemann & Berg Television
Produzenten: Gabriela Sperl, Max Wiedemann, Quirin Berg

In der ZDF Mediathek ab 08. Februar 2019, 10:00 Uhr verfügbar.

Nina Gummich
ZDF Presse

· ZDF

In Wahrheit - Jette ist Tot mit Cornelius Obonya und Juergen Maurer.

© ZDF / Manuela Meyer

Drehbuch: Mathias Schnelting
Regie: Matthias Tiefenbacher
Redaktion: Olaf Grunert (ZDF)
Produktion: Network Movie
Produzenten: Jutta Lieck-Klenke

Juergen Maurer
Cornelius Obonya
Programm ARD

· ZDF

UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN: IM FINSTEREN TAL mit Cornelius Obonya.

© ZDF/ Marco Nagel

Drehbuch: André Georgi nach einer Vorlage von Gwendolyn Wellmann und Marianne Wendt
Drehort: Bad Gastein
Produktion: Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Hamburg
Produzenten: Jutta Lieck-Klenke, Dietrich Kluge
Regie: Judith Kennel

Cornelius Obonya
Presseportal ZDF Website

· Sat.1

SAT.1 SHOW DANCING ON ICE 1. Staffel ab 6. Januar live in Köln mit Timur Bartels - Immer Sonntags auf Sat.1 um 20:15.

© SAT.1/ Marc Rehbeck

Produktionsfirma: ITV Studios Germany

Timur Bartels
Dancing on Ice

· Netflix

Serienstart DOGS OF BERLIN mit Alina Stiegler, Sesede Terziyan und Constantin von Jascheroff
Start der zehnteiligen Serie auf Netflix ab 7. Dezember 2018

© Netflix

Casting: Suse Marquardt
Drehbücher: Christian Alvart (Headautor), Jan Cronauer, Georg Hartmann, Ron Markus, Michael Proehl, Arend Remmers, Henner Schulte-Holtey, Erol Yesilkaya, Ipek Zübert
Regie: Christian Alvart
Produktion: Syrreal Entertainment GmbH, Syrreal Dogs GmbH
Line Producer: Wassili Zygouris
Produzenten: Sigi Kamml, Christian Alvart

Alina Stiegler
Sesede Terziyan
Constantin von Jascheroff
Pressetext DOB
Trailer DOB
Facebook DOB

· KINOSTARTS

ab November 2018

· KINOSTART

CLUB DER ROTEN BÄNDER - WIE ALLES BEGANN mit Timur Bartels ab Februar 2019 im Kino.

© Universum Film

Drehbuchautoren: Jan Martin Scharf, Arne Nolting
Drehort: Köln und Umgebung
Produktion: Bantry Bay Productions GmbH
Produzenten: Gerda Müller, Jan Kromschröder
Regie: Felix Binder
Verleih: Universum Film GmbH

Trailer Club der roten Bänder
Timur Bartels
Trailer

· KINOSTART

DIE GOLDFISCHE mit Axel Stein

© Sony Pictures

Drehbuch und Regie: Alireza Golafshan
Produktion: Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG
Produzenten: Justyna Muesch, Quirin Berg, Max Wiedemann
Drehorte: Bayern, Schweiz
Verleih: Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Axel Stein
studlar.de

News

NOMINIERT - DEUTSCHER FERNSEHPREIS

20. DEUTSCHER FERNSEHPREIS/ 31.01.2019/ DÜSSELDORFER RHEINTERRASSEN

In drei Kategorien nominiert: BESTE REGIE, BESTE SCHAUSPIELERIN UND BESTER FERNSEHFILM

© ARTE

RUFMORD mit Johann von Bülow und Natalia Rudziewicz,
Regie: Viviane Andereggen.

Johann von Bülow
Natalia Rudziewicz
Website Deutscher Fersehpreis 2019

WOCHE DER KRITIK

FESTIVAL DER DEUTSCHEN FILMKRITIKER/ INNEN
6. - 14. Februar in Berlin

PRETTY GIRLS DON'T LIE mit Thomas Hauser.

© Felix Pflieger

Drehbuch: Jovana Reisinger
Regie: Johanna Reisinger

Thomas Hauser
Woche der Kritik

DER GERTRUD-EYSOLDT-RING AN ANDRÈ JUNG

Die Verleihung findet am 16. März 2019 im Parktheater Bensheim statt.

© Steffi Henn

Wir gratulieren André Jung ganz herzlich zur Auszeichnung mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring 2018, einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum. André Jung wird für seine Rolle als Erzähler in Georg Büchners "Lenz" am Schauspielhaus Zürich geehrt. Die Jury beschreibt Jung als einen der feinsinnigsten, radikalsten und erstaunlichsten Bühnenjongleur unserer Zeit.

André Jung
Eysoldt-Ring 2018
Stern Kultur

55. GRIMM PREIS 2019

Folgende Filme wurden nominiert für den Grimme Preis:

Grimme-Preis im Wettbewerb "Fiktion" für:

FAMILIE LOTZMANN AUF DEN BARRIKADEN mit Gisela Schneeberger
Drehbuch: Sönke Andresen
Produktion: Kordes & Kordes
Regie: Axel Ranisch

FREMDER FEIND mit Barbara Auer
Drehbuch: Hannah Hollinger – nach dem Roman „Krieg“ von Jochen Rausch
Produktion: Schiwago Film
Regie: Rick Ostermann

RUFMORD mit Natalia Rudziewicz und Johann von Bülow
Drehbuch: Claudia Kaufmann, Britta Stöckle
Produktion: Hager Moss Film
Regie: Viviane Andereggen

SIEBEN STUNDEN mit Imogen Kogge
Drehbuch: Christian Görlitz, Pim G. Richter – frei nach dem Buch „Sieben Stunden“ von Susanne Preusker
Produktion: H&V Entertainment
Regie: Christian Görlitz

Grimme-Preis im Wettbewerb "Serien" für:

DIE PROTOKOLLANTIN mit André Jung
Drehbuch: Nina Grosse (Gesamtkonzeption) – nach einer Idee von
Friedrich Ani
Produktion: Moovie
Regie: Nina Grosse, Samira Radsi

Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Nominierungen und gratulieren recht herzlich!

Der Grimme Preis 2019 wird am 05. April verliehen.