Gabriel Raab

© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
© Hannes Caspar
©blochbergerphotography
© blochbergerphotography
© blochbergerphotography
© blochbergerphotography

Film - selection

Jahr Titel Regie
2018 WIE GUT IST DEINE BEZIEHUNG Ralf Westhoff
2013 BIG GAME Jalmari Helander
  WIR SIND DIE NEUEN Ralf Westhoff
  SCHATTENWALD Laura Thies
2010 MYSTERY CACHE Phillip Dettmer
2008 DEUTSCHLAND09/FRAKTUR Hans Steinbichler
2007 DIE ZWEITE FRAU Hans Steinbichler
2006 WEIßT WAS GEIL WÄR Mike Marzuk
2004 HYPOCHONDER Maggie Peren

TV - selection

Jahr Titel Regie
2019 LEONARDS TRAUM Benedikt Röskau
  DER BOZEN KRIMI - VENDETTA Thorsten Näter
  DER BOZEN KRIMI - AM RANDE DER STILLE Thorsten Näter
  TATORT SAARBRÜCKEN Christian Theede
  EIN STARKES TEAM: ABGETAUCHT Roland Suso Richter
2018 MARIE FÄNGT FEUER 5 - 6 Hans Hofer
  MARIE FÄNGT FEUER 7 - 8 Marcus Weiler
  BOZEN-KRIMI: FALSCHES SPIEL Thorsten Näter
  BOZEN-KRIMI: DÜSTERES SCHWEIGEN Thorsten Näter
  DER BERGDOKTOR Jorgo Papavassiliou
2017 MARIE FÄNGT FEUER 4 + 5 Hans Hofer
  BOZEN-KRIMI Thorsten Näter
  SERVUS BABY Natalie Spinell
  SOKO LEIPZIG: Die Brücke Sven Fehrensen
  BETTYS DIAGNOSE Ulrike Hamacher
2016 LIFELINES Sebastian Sorger
  BOZEN-KRIMI: IN DER FALLE Thorsten Näter
  DAS TRAUMSCHIFF: TANSANIA Stefan Bartmann
  LIEBLINGSSCHWESTER Agnes Hertwig
  BOZEN-KRIMI: AM ABGRUND Thorsten Näter
  MARIE FÄNGT FEUER - FÜR IMMER UND EWIG Edzark Onneken
  MARIE FÄNGT FEUER - VATER SEIN DAGEGEN SEHR Edzark Onneken
2015 BOZEN-KRIMI: DAS FÜNFTE GEBOT Thorsten Näter
  LETZTE SPUR BERLIN: STERNENSTAUB Thomas Nennstiel
  BOZEN-KRIMI: HERZ JESU BLUT Thorsten Näter
  LIEBE BIS IN DEN MORD Thomas Nennstiel
  WENN ES LIEBE IST Franziska Meyer Price
2014 DER ALTE: GERECHTIGKEIT Raoul W. Heimrich
  TWINFRUIT - DIE DOSE MUSS MENSCHLICH WERDEN Matthias Thönissen
  KRIPO BOZEN: WER OHNE SPUREN GEHT Marcus Ulbricht
  DIE KINDER MEINER SCHWESTER Marco Serafini
2013 UNTER VERDACHT: MUTTERSEELENALLEIN Martin Weinhart
2012 HELDT: ENDLICH FREI Gero Weinreuter
  LERCHENBERG: SASCHA HAUTNAH Felix Binder
  SCHLANGEN IM PARADIES Heidi Kranz
  SCHAFKOPF: JUNIOR UND SENIOR Ulrich Zrenner
  SOKO STUTTGART: DER PERFEKTE MORD Christoph Weinhart
  SOKO WISMAR: ABPFIFF Bruno Grass
2011 MEIN VATER, SEINE FREUNDE UND DAS GANZ SCHNELLE GELD Max Färberböck
  DIE CHEFIN: ENTHÜLLUNG Maris Pfeiffer
2010 POLIZEIRUF 110: DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN Hans Steinbichler
  DIE BERGRETTER: DER VERLORENE SOHN Axel de Roche
  FÜR IMMER FRÜHLING Michael Karen
  KLARER FALL FÜR BÄR DIRK PIENTKA
2009 KOMMISSARIN LUCAS: SPURLOS Thomas Berger
  POLIZEIRUF110: ZAPFENSTREICH Christoph Stark
2008 TOTENTANZ Corbinian Lippl
2007 BRIEF AN EINEN FREUND Sebastian Blank
  POLIZEIRUF110: WIE IST DIE WELT SO STILLE Alain Gsponer
2006 GUTEN MORGEN HAMBURG Andreas Menck
2002 VATER WERDEN IST NICHT SCHWER Rene Heisig

Theatre - selection

NIBELUNGENFESTSPIELE WORMS 2015
GEMETZEL Thomas Schadt

DEUTSCHES THEATER GÖTTINGEN 2015
ZERBOMBT Katharina Ramser

VOLKSTHEATER MÜNCHEN 2006 - 2011
MICHAEL KOHLHAAS Hannah Rudolph
PEER GYNT Christian Stückl
SOMMERNACHTSTRAUM Christian Stückl
MACBETH Philipp Jeschek
FRÜHLINGSERWACHEN Christine Eder
BAAL Hans Neuenfels
NACHTBLIND Philipp Jeschek
WOYZECK Christian Stückl

MÜNCHNER KAMMERSPIELE 2011
SCHULD UND SÜHNE Frederick Tiden

LENBACHHAUS MÜNCHEN 2011
DU HAST MIR DIE PFANNE VERSAUT DU SPIEGELEI DES TERRORS Rene Pollesch

SALZBURGER FESTSPIELE 2007 - 2009
JEDERMANN Christian Stückl

SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH 2004 - 2005
DER GEIZIGE Werner Düggelin

SCHAUSPIELHAUS BOCHUM 2004
DER NUßKNACKER Annette Raffalt

TEATRO SESC, RIO DE JANEIRO 2002
DAS BRAUTGEWAND Marcos de Souza

OBERAMMERGAU 2000
PASSIONSSPIELE OBERAMMERGAU Christian Stückl